Saal-Digital Testbericht

Vor circa zwei Wochen habe ich eine Werbeanzeige auf Facebook, von Saal-Digital wahrgenommen.
Ich arbeite ziemlich genau, seit einem Jahr mit diesem Anbieter für Prints, aller Art, zusammen. Dabei wickle ich zu 90 Prozent meiner Kundenaufträge über Saal-Digital ab.
Ich habe also diese Werbeanzeige gesehen, in der man sich bewerben konnte, damit man einen 50 Franken Gutschein bekommt, um schlussendlich ein Fotobuch zu bewerten; beziehungsweise einen Testbericht darüber zu schreiben.

Da ich die Qualität, dieses Anbieters kenne, und meine Erfahrungen auch gerne mit Euch teilen möchte, habe ich mich sofort beworben und gleichentags noch den Gutscheincode erhalten.

Ich habe mich einmal für das schwarze Buch im A4, Querformat und einem Fotoheft, ebenfalls A4 und Querformat entschieden. Warum 2 Produkte? Zum einen bin ich bereits mit den verschiedensten Varianten und Ausführungen des Buches vertraut und konnte in etwa erahnen, was ich erwarten darf. Das Fotoheft hingegen habe ich zum ersten Mal bestellt. Des Weiteren ist der Gutschein mit dem Buch nicht ganz aufgebraucht gewesen (was weiter auch nicht schlimm gewesen wäre) aber ich wollte mir einmal ein Bild vom Fotoheft machen, und bezahlte einen Aufpreis von total Fr. 32.80 was ich absolut in Ordnung finde.

Das Fotobuch habe ich mit wattiertem, glänzendem, schwarz gehaltenen Cover bestellt. Schlicht, einfach und doch edel gefertigt. Auf der Vorderseite habe ich den Titel am unteren, rechten Rand gesetzt. Hinten auf dem Buch ist ein kleiner QR Code aufgedruckt, welcher aber nicht weiter stört. Falls man diesen nicht auf dem Buch haben möchte, kann man den, gegen einen kleinen Aufpreis weglassen.
Das Papier, auf dem die Bilder aufgedruckt sind, ist ziemlich dick und fühlt sich qualitativ sehr hochwertig an. Bei den Seiten wähle ich für gewöhnlich die matte Ausführung, da mir diese besser gefällt. Schöner Nebeneffekt hierbei finde ich, dass keine störenden Fingerabrücke auf den Fotos zurück bleiben – auch nach mehrmaligem blättern. Das Buch ist so gefertigt, dass auch Doppelseitige Drucke möglich sind, sodass man das ganze Bild sieht, weil es schön flach gebunden wird.

Fazit: Gesamthaft ist es ein sehr gelungenes Produkt, welches im Preis/Leistungsverhältnis, meiner Meinung nach, voll und ganz stimmt. Was allerdings unbedingt beachtet werden muss (was mir und ich glaube auch vielen andern passiert) ist, dass man bei der Gestaltung des Buches die erste rechte und letzte linke Seite leer lassen sollte, da sich keine Vorlagepapiere zwischen Cover und der bedruckten Seiten, befinden. Das heisst, wenn man dort Bilder platziert, werden diese auf die Innenseiten des Covers gedruckt. Ist soweit eigentlich nicht weiter schlimm, aber trotzdem ein wenig ärgerlich, wenn man es sich vorher anders gewohnt war.

Beim Fotoheft verhält es sich vergleichbar ähnlich. Der 6 Farbdruck kommt auf dem Papier sehr wertig zur Geltung. Die Spiralbindung macht einen stabilen Eindruck und scheint langlebig zu sein. Abgerundet wird das Fotoheft mit 2 durchsichtigen, harten Kunststofffolien. Diese schützen die Fotos zusätzlich und machen das Heft robuster. Ich werde das Fotoheft auf jeden Fall wieder einmal bestellen und vielleicht auch mal für ein Portfolio nutzen.

Was ich sehr positiv finde, ist zum einen die Lieferzeit; Vorausgesagt wurde der Freitag, 13.05.2016. Geliefert wurde es am Mittwoch, 11.05.2016. Des weiteren finde ich extrem toll, dass kein Logo auf dem Fotobuch aufgedruckt ist. Dies empfinde ich meistens als störend.

Ich kann Saal-Digital jedenfalls mit dem besten Gewissen weiterempfehlen. Falls ich dies nicht könnte, hätte ich auch keinen solchen Testbericht geschrieben. Schaut mal auf der Website von www.Saal-Digital.ch vorbei. Vielleicht seid ihr die nächsten, die dort was bestellet oder gar einen Testbericht schreibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0